FIW M√ľnchen - FIW news

Juni 2020

 
 

Liebe Kunden, Mitglieder, Projektpartner, Förderer und Freunde,

auch der Juni stand wie fast das gesamte Jahr 2020 unter dem Einfluss der Corona-Pandemie. Wie bereits in den vergangenen Wochen mitgeteilt, hat das FIW München von Anfang an die Strategie einer guten Balance zwischen gebotenem Schutz und Normalbetrieb verfolgt. Ohne große Beeinträchtigungen konnten wir allen unseren Verpflichtungen im Rahmen der Qualitätsüberwachung und Zertifizierung von Produkten nachkommen. Im Lockdown-Zeitraum haben wir dafür innovative Lösungen wie die Probenahme durch den Hersteller während einer Videokonferenz unter Aufsicht des FIW München gefunden. Mittlerweile konnten – unter Einhaltung hoher hygienischer Standards – wieder zahlreiche normale Entnahmen und Audits im In- und Ausland stattfinden. Dank einer hohen Flexibilität liefen somit alle Vorhaben sowie unsere Forschungs- und Entwicklungstätigkeiten normal weiter.

Nun wünschen wir uns, dass Regierung und Bevölkerung nach der aktuellen Krisenbewältigung ausreichend Weitblick und Kraft haben, den nächsten, bereits in Umrissen bekannten Krisen vorzubeugen und kurz-, mittel- und langfristig die richtigen, nachhaltigen Pfade einschlagen. Mit Bezug zu den FIW-Schwerpunkten finden sich im jüngsten Konjunkturpaket der Bundesregierung bereits mehrere gute Ansätze, um die Energiewende und den Klimaschutz weiter voran zu treiben. Dies wird jedoch nicht ausreichen. Das neue Gebäudeenergiegesetz (GEG) steht Anfang Juli im Bundesrat zur Abstimmung. Leider ohne konsequente Verpflichtung für die Anwendung von zukunftsweisenden Energiestandards, dafür mit Schlupflöchern zur Absenkung der Wärmeschutzanforderungen. Perspektivisch ist es nötig, die dort genannten Anforderungen in den nächsten Jahren zu verschärfen, um die in der Zukunft angestrebten klimapolitischen Ziele auch zu erreichen.
 
Ihr FIW München

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Impressum:

Forschungsinstitut für Wärmeschutz e.V. München
Lochhamer Schlag 4, 82166 Gräfelfing
Postfach 15 25, 82157 Gräfelfing
Tel +49 89 85800-0
Fax: +49 89 85800-40
E-Mail: info@fiw-muenchen.de
V.i.S.d.P. Prof. Dr.-Ing. Andreas Holm

 
 Online-Veranstaltung
 

Wie können wir die Energieeffizienz von Gebäuden verbessern?

Die Online-Veranstaltung "Building the future 2020 - creating innovation in the construction industry" am
15. Juli 2020 zeigt auf, wie innovative neue Baumaterialien und Lösungen dazu beitragen können, den CO2-Fußabdruck von Gebäuden zu reduzieren und eine Kreislaufwirtschaft zu fördern. Teilnehmer erhalten wertvolle Einblicke in Entwicklungen im Bausektor, die über den Stand der Technik hinausgehen.

Die Veranstaltung markiert zugleich den Abschluss des EU-Projekts INNOVIP, bei dem das FIW München federführend in der Koordinator-Rolle agiert. Sie wird von der Bayerischen Forschungsallianz (BayFOR) in Zusammenarbeit mit dem FIW München und dem Netzwerk Massivbau Bayern ausgerichtet.

Auf der Online-Veranstaltung

  • informiert Sie die Europäische Kommission über die neuesten politischen Entwicklungen für Innovationsprojekte
  • erfahren Sie mehr über innovationsgetriebene Projekte und Start-ups, die an Lösungen für den Bausektor von morgen arbeiten
  • berichten wir über die Ergebnisse des EU-Projekts INNOVIP ("Innovative multifunktionale Vakuum-Isolations-Paneele (VIPs) für den Einsatz im Bausektor")
  • finden Sie Kooperationspartner für Folgeprojekte

Die Teilnahme ist kostenfrei, eine Anmeldung bis zum 13. Juli jedoch verpflichtend.

Programm | Anmeldung | Weitere Informationen

Fragen rund um das EU-Vorhaben INNOVIP beantwortet Ihnen Carolin Kokolsky, +49 89 8580010.

Wir freuen uns, Sie online begrüßen zu dürfen!

Innovip

Carolin Kokolsky

Carolin Kokolsky,
FIW München
Tel.: +49 89 8580010

 
 Intern
 

FIW Jahresbericht 2019

Da in den vergangenen Monaten aktuellere Ereignisse im Vordergrund standen, blieb keine Zeit, das erfolgreiche Jahr 2019 gebührend zu erwähnen. In unserem Geschäfts- und Tätigkeitsbericht 2019 finden Sie neben statistischen Angaben einen Überblick der am FIW München bearbeiteten Vorhaben.

Jahresbericht auf Deutsch | Jahresbericht auf Englisch
 
Auch wenn in den letzten Wochen vielfach Lockerungen der Schutzmaßnahmen vor Covid-19 verkündet wurden, haben wir die physische Mitgliederversammlung 2020 noch nicht terminiert. Wir lassen uns mit der Planung bewusst Zeit, um zum einen den Charakter der Mitgliederversammlung zu erhalten, gleichzeitig jedoch den Schutz der Teilnehmer bestmöglich zu gewährleisten und gezielt auf die individuellen Bedürfnisse der Mitglieder einzugehen.

FIW Geschäftsbericht 2019